٠٠٨٥ 0085

Von ihrem Balkon aus – sie geniesst die Morgenstunden mit Kaffee – inszenieren der Verkäufer von seinem Verkaufsstand direkt unter ihrem Balkon und sie Romeo & Juliet.

Irgendwann zwischendurch – nachdem irgendwie alle weitergereist sind – lernt sie Alr kennen. Ein Tauchlehrer aus Deutschland, der auch Tennis spielt. Von nun an sind sie häufig miteinander unterwegs. Wollen sogar miteinander tauchen. Schwierig, da sie ihren Tauchschein und Logbuch nicht mit hat und er nur Zugriff auf die PADI-Datenbank hat. Sie taucht CMAS. Von Gesundheitszeugnis ganz zu schweigen.

Von Bekannten erhält sie eine Einladung zur Eröffnung einer deutschen Bäckerei, die anscheinend von der nicht unerheblichen deutschen Szene hier sehnlichst erwartet wird. Wie sich herausstellt, haben sie widerum gemeinsame Bekannte. Khaled ist auch anwesend. Er hat Geburtstag.

An einem Nachmittag sitzt sie auf der Terrasse des Adams. Loggt sich über W-LAN (zu dieser Zeit ein noch seltener Service in Dahab und vielerorts) in skype ein. Gleich hintereinander melden sich Bekannte aus der Heimat und ihre ehemalige Kollegin aus Palo Alto. Noanie.

Obwohl Mitte Dezember, ist es so schön warm, dass sie den Tag am Strand verbringen. Selbst das Wasser ist so warm, dass man noch schön schwimmen kann.

Morgens und abends sitzt sie meist auf dem Balkon, bevor es losgeht. An einem Spätnachmittag sitzt sie da, spielt ein bisschen Romeo & Juliet, da hört sie ihr bekannte Musik aus dem Nachbarzimmer. Musik, die in ihrem Bekanntenkreis nicht bekannt ist. Gypsy. Als der Nachbar auf den Balkon tritt, spricht sie ihn direkt darauf an. Beide waren sehr verblüfft. Von Balkon zu Balkon feiern sie eine kleine Party. Er hat eine kleine Musikanlage aufgebaut. Auch seine Freundin ist mittlerweile von ihren Tauchgängen zurück. Mit Einladung auf Gin Tonic.

Komisch, dass Deutsche im Ausland am meisten deutsches Brot vermissen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com